Infos zum Corona-Virus

Liebe Eltern und Schüler, 

auf dieser Seite informieren wir Sie und Euch über alles rund um die Entwicklung zum Corona-Virus.

Aktuelle Informationen des Schulministeriums sowie der Stadt Obhausen verlinken wir hier.

Ebenso stellen wir Lernangebote und Links für Sie und Euch bereit, damit die Zeit zu Hause sinnvoll und abwechslungsreich gestaltet werden kann. 

Auch alle Infos, wie Sie uns erreichen können, stellen wir hier noch mal dar.

 

Wir wünschen Ihnen und all Ihren Angehören und Freunden, dass Sie gesund bleiben und gut durch diese Zeiten kommen! 

Elternbrief von Frau van Elst

                                                                                        

    Oberhausen, 13. Mai 2020

 

Liebe Eltern,

 

nun sind es schon viele Wochen, in denen unser Alltag auf den Kopf gestellt wird. Immerhin, die Schule läuft langsam wieder an. Und trotzdem kann natürlich von einem Schullalltag noch lange keine Rede sein.

Die Klassen sind jeweils in Gruppen mit bis zu 9 Kindern eingeteilt. Wir unterrichten pro Tag immer einen Jahrgang. Die Tage sind so aufgeteilt, dass alle Klassen die gleiche Anzahl an Unterrichtstagen in der Schule haben. Das entspricht den Vorgaben des Ministeriums.

Die Tage und Gruppen ändern sich bis zu den Sommerferien nicht mehr!

Sicher ist auch, dass es kein Unterricht sein wird, so wie wir ihn kennen. Es wird eine Mischung zwischen Unterricht in der Schule und Lernen auf Distanz zu Hause sein. Daher appellieren wir auch noch einmal an Ihre Verantwortung, zu Hause mit den Kindern die Aufgaben aus der Schule zu bearbeiten. Wir werden wir an den Tagen in der Schule für Unterstützung und Hilfestellung, Neueinführungen und endlich wieder vielen Gesprächen mit den Kindern Zeit haben.

Natürlich werden wir nicht sämtliche Unterrichtsinhalte bearbeiten können, die bei normal geregeltem Schulbetrieb vorgesehen sind. Diese Inhalte werden in das neue Schuljahr übertragen. Die Weiterführenden Schulen werden ebenfalls auf die Inhalte des vierten Schuljahres eingehen. Da landesweit alle Schülerinnen und Schüler betroffen sind, kommt es auch zu keinerlei Benachteiligung oder Bevorzugung. Es wird eine Zusammenarbeit mit den Weiterführenden Schulen geben.

Kinder mit akutem Infekt (Husten, Schnupfen, Magen, Darm usw.) dürfen auf keinen Fall in die Schule kommen. Bitte warten sie immer einen symptomfreien Tag ab, bevor sie Ihr Kind wieder zu uns schicken!

 

Hygiene

Wir können gewährleisten, die vorgegebenen Hygienevorschriften umzusetzen und zu beachten. Aus diesem Grund haben wir auch die Klassen in kleinere Gruppen aufgeteilt. Wir können uns intensiver um Ihre Kinder kümmern und stellen gleichzeitig sicher, dass in den Räumen und im Gebäude alle Abstände eingehalten werden. Weiterhin haben wir so noch die Möglichkeit, ggf. eine Vertretung stellen zu können. Auf dem Schulhof und auf den Toiletten haben wir zuverlässige Regelungen die Hygiene betreffend getroffen.

 

Notbetreuung

Die Notbetreuung läuft weiter. Bei Fragen melden Sie sich jederzeit im Büro telefonisch oder per Email. Sie können auch Ihren Klassenlehrer ansprechen. Um die Hygienevorschriften beachten zu können, brauchen wir immer eine Anmeldung vor dem Betreuungstag. Gleichtägige Anfragen können nicht umgesetzt werden. Beachten Sie: Eine Notbetreuung für systemrelevante Berufe ist kein Offener Ganztag.

 

Offener Ganztag

Zur Zeit kann kein Offener Ganztag in gewohnter Form angeboten werden. Sie haben einen gültigen Betreuungsvertrag und an dem Unterrichtstag Ihres Kindes Betreuungsbedarf (keine Notbetreuung)! Bitte rufen Sie uns an, sprechen uns auf den AB oder schreiben eine Email. Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich!

 

Beurlaubung

Ab Montag gilt an den Unterrichtstagen Ihrer Kinder die Schulpflicht!

Eine Beurlaubung vom Schulunterricht ist grundsätzlich möglich, wenn 

  • Ihr Kind eine relevante Vorerkrankung hat.
  • Sie mit Ihrem Kind in einer häuslichen Gemeinschaft leben, in denen Personen (Eltern, Geschwister, …) eine Corona-relevante Vorerkrankung haben.

Voraussetzung der Beurlaubung ist die Vorlage eines ärztlichen Attestes.

 

Zum Abschluss

Alle Klassen waren bereits wieder in der Schule. Wir haben uns sehr gefreut, Ihre Kinder wiederzusehen. Jeder und jede hat sich großartig und sehr besonnen verhalten, sie haben aufeinander geachtet und den Abstand eingehalten. Wir waren alle sehr stolz auf Ihre Kinder. Danke auch an Sie für die Vorbereitung des Schulstarts!

 

Mit den besten Grüßen vom gesamten Team und bleiben Sie gesund.

 

Monika van Elst
Schulleiterin 

 

Informationen der Regierung

 

Zur Allgemeinen Information möchten wir Ihnen hier Ansprachen und Reden der Regierung, der Länder, der Bundeskanzlerin zur Verfügung stellen:

 

Coronavirus - wir informieren in mehreren Sprachen

 

Sie können diese in verschiedenen Sprachen runterladen. 

 

Hilfen - Sorgentelefon

 

Wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihnen die Situation zu viel wird,

suchen Sie sich Hilfe! 

 

Selbstverständlich sind wir als Lehrer und die Schulsozialarbeit für Sie  und Euch da! 

Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon oder Mail und wir versuchen Ihnen und Euch bestmöglich zu helfen!

 

Auch die Sorgentelefone stehen Ihnen und Euch bereit. 

Dort kann man sich zu anonym und kostenlos Hilfe und Beratung holen!

Weitere Informationen und Telefonnummern finden Sie und Ihr auf unserer Seite:

 

Sorgentelefon

 

Notbetreuung an der Osterfelder-Heide-Schule

 

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert:

 

Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

 

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung. 

 

Sollten Sie zum erweiterten Kreis gehören bzw. auch eine Notbetreuung in den o.g. Zeiträumen benötigen, melden Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat. 

Bitte kommen Sie nicht direkt ins persönlich ins Sekretariat, sondern machen Sie erst einen Termin per Telefon aus! 

Öffnungszeiten Dienstag und Freitag 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Telefon: 437 8940

oder per Email unter 104723@schule.nrw.de

 

Bitte bringen Sie unbedingt die nötigen Formulare mit.

Link zum Formular:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 

 

Online-Angebote für Kinder

 

Über den folgenden Link kommen Sie zu einer Liste mit Links, 

die wir für Sie zusammengestellt haben. 

Es handelt sich um eine lange Liste mit verschiednen Angeboten für Ihre Kinder von Lernapps über Basteltipps bis hin zu Sportvideos. 

 

Online-Angebote für Kinder

Erreichbarkeit der Schule

 

Das Sekretariat der OHS ist zu folgenden Zeiten telefonisch erreichbar:

 

Dienstag, Donnerstag und Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Falls Sie einen persönlichen Termin machen möchten, melden Sie sich bitte unbedingt vorher telefonisch und machen einen Termin aus. 

 

Selbstverständlich können Sie weiterhin jederzeit eine E-Mail an die Schule schreiben. Wir sind bemüht, Ihre Fragen und Anliegen schnellstens zu beantworten. 

!!!   Schulschließung vom 16.3.2020 bis 3.4.2020   !!!

 

Wie Sie sicher schon aus den Medien erfahren haben, sind ab Montag alle Schulen in NRW geschlossen. Dabei handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme.

 

Die Osterfelder-Heide-Schule wird demnach vom 16.3. bis 3.4. geschlossen. Der Unterricht beginnt dann vorraussichtlich wieder nach den Osterferien am 20.4. nach normalem Stundenplan. 

 

Bei Fragen können Sie sich wie gewohnt per Mail oder Telefon an die Schule wenden.

 

 

Nachfolgend ein Auszug aus der offiziellen Mail des Schulministeriums:  

 

1. RUHEN DES UNTERRICHTS AB MONTAG BIS ZUM BEGINN DER OSTERFERIEN

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen.

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.

Für Lehrerinnen und Lehrer gilt, dass am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) eine Anwesenheit in der Schule erforderlich ist, um im Kollegium die notwendigen Absprachen zu treffen.

 

 2. NOT-BETREUUNGSANGEBOT

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.

 

(...)

 

Diese Nachricht wurde Ihnen im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) übermittelt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Osterfelder-Heide-Schule